Start Trauerbegleitung für Erwachsene einzeln

Trauerbegleitung für Erwachsene einzeln


Erzähl mir von deiner Trauer ...

Es ist eine einsame Reise - durch das Land der Trauer.
Keine andere Menschenseele zu sehen.
Nur manchmal die Schatten der anderen,
die durch ihr eigenes Trauerland gehen.

Und die, die nicht trauern und es gut mit mir meinen,
können mein Weinen oft nicht verstehen.

Alle, die es gut mit mir meinen, sprechen auf mich ein:
"Leb doch wieder!" - "Wein doch nicht!"
"Raff dich wieder auf!" - "Lass das Klagen!"
Doch - ich fühle mich ganz leer - wie ausgehöhlt,
mein Herz liegt wie ein Stein in meiner Brust.

Ich suche Menschen, die mir mit o f f e n e m Herzen
zuhören und mich nicht belehren, auch wenn das, was
ich zu sagen habe manchmal schwer zu ertragen ist.

Viele Trauernde ziehen sich zurück. Trauern ist anstrengend. Oftmals fühlen sich Trauernde isoliert.
Freunde und Bekannte meiden den Kontakt mit den Trauernden, nicht aus bösem Willen, sondern aus Unbeholfenheit: was soll ich dem Trauernden sagen? Wie kann ich mein Mitgefühl ausdrücken?
Dabei ist es besonders wichtig, dem Trauernden zuzuhören. Diese Zuwendung hin zum Trauernden übernehmen unsere
Trauerbegleiter*innen.

Geschulte Trauerbegleiter*innen hören Ihnen mit o f f e n e m Herzen zu
und gehen in dieser schweren Zeit ein Stück des Weges mit Ihnen gemeinsam.

Kontakt für eine Einzelbegleitung oder für ein Beratungsgespräch:
Koordinatorin für Trauerbegleitung, Helene Giglberger, Dipl.-Soz.Päd. (FH), zertifizierte Trauerbegleiterin (Bundesverband Trauerbegleitung e.V., BVT) unter
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon: 09421/12908